«Der Zwanziger ist gefallen!» – Aus einer Schulung mit Lastwagenfahrern

Nachdem Mitarbeiterinnen sich beschwert haben, beauftragt uns eine Baufirma, mit 20 Lastwagenfahrern eine Stunde lang zu arbeiten. Die Männer sind dem Thema gegenüber sichtlich abgeneigt...

Wir arbeiten mit einem authentischen Beispiel aus einem ähnlichen Unternehmen: Dort schlug ein Lehrmeister (40 Jahre alt und verheiratet) der 18jährigen Lehrtochter vor, sie in ihrer Einzimmerwohnung zu besuchen und ihr bei den Vorbereitungen für die Lehrabschlussprüfung zu helfen. Auch versprach er, sie nach bestandener Prüfung zu fördern.

Die Lastwagenfahrer können in diesem Verhalten keine Belästigung sehen, es ist doch gar nichts passiert! Die Referentin: «Als Massstab dafür, ob Ihr Verhalten möglicherweise belästigend ist, können Sie überlegen, ob Sie möchten, dass so etwas Ihrer eigenen Tochter, Ihrer Schwester, Ihrer Frau passiert.»  Ein Teilnehmer reagiert spontan: «Jetzt ist der Zwanziger gefallen! Ich habe eine Tochter genau in diesem Alter, die auch alleine lebt. Wenn die mir erzählen würde, am Sonntag komme der verheiratete Chef zu ihr heim, um beim Lernen zu helfen, da würde ich als Vater sagen: Kommt nicht in Frage!»

Die Männer horchen auf. Von da an läuft die Diskussion offener, wenn auch kontrovers. Auch am Mittagessen wird heftig weiterdiskutiert. Solches Aufhorchen, solch vertiefte Aufmerksamkeit ist für uns von BeTrieb das Ziel einer Präventionsveranstaltung.   

 

Holländische Psychologen empfehlen angesichts der neuen Mädchenpower Selbstverteidigungskurse für Jungen. Diese Behauptung

.... stimmt
.... stimmt nicht
Stimmt.
Erläuterung von BeTrieb: Die holländischen Psychologinnen und Psychologen meinen nicht, die Jungen müssten lernen, sich gegen Angriffe von Mädchen zu wehren. Sie gehen eher davon aus, dass Buben, die in Familie oder Freundeskreis selber Gewalt erleiden, ein schlechtes Selbstbewusstsein entwickeln. In der Pubertät haben sie dann Angst vor den selbstbewussten jungen Frauen. Manche werden aggressiv und entwertend, um sich ihrer Männlichkeit zu vergewissern. Die Selbstverteidigungs- und Selbstbehauptungskurse sollen ein besseres Selbstbewusstsein und damit ein partnerschaftliches Verhältnis zu Frauen ermöglichen.